Allgemeine Wettinfo und warum Sie Sportwetten-Vergleich nutzen sollten | homify
Yeni Fikirlere Geri Dön

Allgemeine Wettinfo und warum Sie Sportwetten-Vergleich nutzen sollten

Home Renovation Home Renovation
Düzenle
Fotoğraf ekle

Wetten gehören laut des Gesetzgebers zu den Glücksspielen und sind deswegen für Personen unter 18 Jahren untersagt. Wie sehr es sich bei Wetten tatsächlich um Glück handelt, ist dabei umstritten. Gewinn oder Verlust kann gerade bei Sportwetten verschiedenste Einflussfaktoren haben, die den Zufallsfaktor erhöhen oder vermindern. Faktoren, auf die Sie achten sollten, bevor Sie wetten sind beispielsweise: 

- Handelt es sich um ein Gastspiel oder ein Heimspiel?

- Wie sieht die Formkurve der letzten 3-5 Spiele aus?

- Wie ist der Head to Head Vergleich?

- Welche Rolle spielt der Trainer und dessen Performance?

- Wie hoch ist die Notwendigkeit eines Sieges? In welcher Situation befindet sich die Mannschaft bezüglich der Liga/Tabelle

- Welche anderen Einflussfaktoren spielen eine Rolle? Beispielsweise die allgemeine Stimmung, der Schiedsrichter oder das Wetter

- Situation der Spieler: Gibt es Verletzungen, Neuzugänge oder Strukturwechsel im Team? 

Startet man als blutiger Anfänger, kann man sich die Sportbuchmachern der jeweiligen Wettportale zu Rate ziehen. Sie geben eine Prognose über die Wahrscheinlichkeiten ab, mit der ein bestimmtes Ereignis wie ein Sieg oder Niederlage eintreten wird. Diese sogenannte Wettquote dient nicht nur als Anhaltspunkt, um sich für das eine oder gegen das andere Team zu entscheiden, sondern gibt auch Auskunft darüber, wie hoch ein relativer Gewinn wäre, falls die Wette erfolgreich ist.

Man sollte bei den Sportbuchmachern beachten, dass diese je nach Wettportal und Sportart unterschiedlich sein können. Es bietet sich daher an, die Zeit zu investieren und verschiedenste Portale und Anbieter zu vergleichen. Die Faustregel dafür, ob Sie wetten sollten oder nicht, ist, das wenn Sie eine höhere Eintrittsmöglichkeit als der Buchmacher sehen, sollten Sie wetten, im Fall dass Ihre eigene Prognose geringer ausfällt, sollten Sie davon absehen.

Dabei dient diese Wettquote lediglich als Vergleichswert, Sie sollten im Hinterkopf behalten, dass eine höhere Quote geringere Eintrittswahrscheinlichkeit, aber auch gleichermaßen höhere Gewinne bedeutet.

Sind Sie sich einmal darüber bewusst, müssen Sie nur noch die richtige Wettart finden. 3 Möglichkeiten stehen Ihnen dabei zur Verfügung: 

Einzelwette: Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um eine Wette, die nur auf ein bestimmtes Ereignis setzt. Dabei handelt es sich normalerweise um längerfristige Wetten, wie beispielsweise Tabellensieger, Weltmeister oder Ähnliches. Ebenso eignet sich diese Art Wette hervorragend für Wetteinsteiger. 

Kombiwette: Bei der Kombiwette oder auch Schwiebewette genannt, kann auf mehr als ein Ereignis im gleichen Moment gesetzt werden. Dabei ist es von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich, welche minimale und maximale Anzahl gleichzeitig gespielt werden muss. Dabei hat die Kombiwette im Vergleich zur Einzelwette ein höheres Risiko, aber im gleichen Moment auch einen höheren Gewinn. 

-Systemwette: Bei der Systemwette handelt es sich um eine spezielle Art der Kombiwette bei der mindestens 3 Wetten geschlossen werden müssen, sie bietet das größte Risiko und im gleichen Moment den höchst möglichen Gewinn. Sie bietet sich vor allem für schon erfahrene Wetter an, da sie eine minimale Sportexpertise voraussetzt. 

Welche Wetten geeignet sind und auf was Sie setzen sollten und auf was nicht, ist gerade am Anfang schwer einzuschätzen. Die Wettquote hilft Ihnen dabei, aber auch der Sportwettenvergleich. Dort können Sie nicht nur über die attraktivsten und lohnenswertesten Wetten informieren, sondern auch Angebote, Quoten und Expertenmeinungen direkt vergleichen, um die beste Wette für sich zu finden.